Dann fangen wir mal an

Meine Freundin hatte vor längerer Zeit ihren Blog wiederbelebt. Meine Meinung dazu war nur: ist mir zu viel Arbeit – sowas brauche ich nicht.
Wir beide haben das schöne Hobby „Nähen“, sie zeigt ihre genähten Kostbarkeiten im Blog, ich zeige sie mittlerweile per WhatsApp, E-Mail und in diversen Facebook Gruppen.
Nun bin ich doch an dem Punkt angelangt, dass ich mein Genähtes auf einer Plattform für alle gleich präsentieren möchte. So… und nun bin ich doch in einem Blog gelandet.
Hier wird es also zukünftig diverse kreative Arbeiten zu sehen geben. Ich bin selbst gespannt, wie tapfer und regelmäßig ich nun zum Bloggen komme.
In dem Sinne…
Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Loading Facebook Comments ...